RAMPA präsentiert hochwertige neue Muffen-Typen und Produkte für den Holz-, Maschinen- und Anlagenbau

RAMPA Messen

Der in Deutschland produzierende Hersteller RAMPA (Hans Brügmann GmbH & Co.) stellt auf der Interzum 2015 innovative Produkte für unterschiedliche Anwendungsgebiete mit höchsten Anforderungsprofilen vor. Neuheiten sind z. B. der Muffentyp ESD für extrem harte Werkstoffe sowie korrosionsbeständige Muffen aus dem niedrig kohlenstoffhaltigen Edelstahl WNr. 1.4571.

RAMPA-Muffen aus der neuen Typenreihe ESD

Für die Verarbeitung in Mineralwerkstoffen, Stein, Granit und harten Kunststoffen hat das Büchener Unternehmen selbstschneidende Muffen entwickelt, die jetzt mit Kopf als Anschlagmittel ausgestattet sind. Erhältlich sind die Muffen der Typenreihe ESD in unterschiedlichen Dimensionen in den Materialausführungen Stahl, Stahl verzinkt, Stahl gehärtet und verzinkt sowie aus hochwertigem Messing und Edelstahl.

RAMPA-Muffen aus dem Werkstoff 1.4571

Für Spezialanwendungen im Outdoor-Bereich, im Maschinen-, Reaktor- Pumpen- und Anlagenbau, sowie in der chemischen, pharmazeutischen und der Lebensmittelindustrie werden an Verbindungselemente erhöhte Anforderungen hinsichtlich thermischer Dimensionsstabilität, der Oxidationsbeständigkeit und des Reaktionsverhaltens mit aggressiven Medien und Atmosphären (Flüssigkeiten und Gase – wie z. B. Salzwasser, Wasserstoff, Schwefelwasserstoff, Salzsäuren u.a.) gestellt.

Für diese Anwendungsbereiche werden neue Muffen aus den Typenreihen SK, C, ES und BAN/BAV (AISA 316 L) aus nicht rostendem Edelstahl in diversen Ausführungen und Abmessungen vorgestellt und ins Lager-programm aufgenommen.

Produkte mit CE-Kennzeichnung/Bauzulassung für den Holzbereich

Im konstruktiven Holz-, Tür- und Fensterbau sowie für Brandschutz-konzeptionen und Deckensysteme werden von Anwenderseite (Bauherren /Planer) neben den ETA/EAD Zulassungen zunehmend CE Kennzeichnungen mit entsprechenden Leistungserklärungen zu den Produkten angefordert. Die Kennzeichnung und die Leistungserklärung werden zukünftig zusammen mit der Ware geliefert.

Für Einsatzbereiche, in denen es um eine hohe Belastbarkeit der Verbindungen bzw. aufzunehmende Lasten geht, präsentiert RAMPA zwei verschiedenen Einschraubmuffen: Den Typ BL mit Sacklochgewinde für weiche und mittelharte Materialien mit einem nutzbaren Innengewinde von M5 bis M16.

Die stahl-verzinkte Einschraubmuffe Typ SKL eignet sich auch für harte Materialien. Das Außengewinde schneidet in den Werkstoff, der äußere, gewindefreie Ansatz erleichtert dabei das gerade Montieren, das über einen Innensechskant erfolgt. Dimensionen: M 6 bis M 16.

Übersicht schafft der neue Produktkatalog

Vorgestellt wird auch der neue 68 Seiten umfassende Produktkatalog. Er beinhaltet eine umfassende Guideline zur einfachen Auswahl der richtigen Produkte unter Berücksichtigung unterschiedlicher Verarbeitungs-anforderungen, zudem ausführliche Produktdatenblätter mit Hinweisen und Anleitungen zur fachgerechten Verarbeitung der RAMPA-Verbindungselemente.

RAMPA stellt aus: Halle 7.1-Stand-Nr. E068