SCIP ID's? – RAMPA macht’s möglich!

RAMPA News

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Sie unter folgendem Link die SCIP-ID´S zu Ihrer weiteren Verwendung abrufen können:

SCIP ID’s

Wir als Hersteller und unabhängiges Familienunternehmen reagieren schnell, flexibel und arbeiten lösungsorientiert, um vollumfängliche Transparenz für unsere Produkte zu ermöglichen. Das Thema Nachhaltigkeit und Verantwortung der Umwelt und unseren Mitmenschen gegenüber liegt uns sehr am Herzen und wir arbeiten täglich daran, das bestmögliche daraus zu machen.

Seit dem 5. Januar 2021 sind europäische Lieferanten in der Pflicht, Informationen über Produkte, die Stoffe gemäß der Kandidatenliste mit einem Grenzwert von mehr als 0,1 Masseprozent enthalten und in der EU auf den Markt kommen, an die europäische Chemikalienagentur ECHA zu übermitteln.

So sieht es die 2018 novellierte europäische Abfallrahmenrichtlinie und die REACH Verordnung vor.

Dafür wurde von der ECHA eine Datenbank für die Meldedaten am 28.10.2020 eingerichtet – die sogenannte SCIP-Datenbank. Weitere Informationen finden Sie im Detail auf der offiziellen SCIP Seite, bitte klicken Sie auf das Logo.

Hier auch ein Beitrag der ECHA zum Status Quo und dass bereits die zukunftsorientierten Unternehmen so schnell reagieren konnten:

https://echa.europa.eu/de/-/scip-duty-kicks-in-5-million-notifications-received-for-harmful-chemicals-in-products