Grundsteinlegung mit Presse und Belegschaft

RAMPA unser neubau

Familie Brügmann legt RAMPAs Grundstein für eine moderne Zukunft in Büchen

Am 17.08.2021 war es soweit: Der Grundstein für den Neubau in Büchen wurde im Beisammensein mit RAMPAs Unterstützern gelegt. Bei der Zusammenkunft bedankte sich die Familie Brügmann bei bei allen Mitarbeitenden und bei allen privaten sowie externen Unterstützenden, die bei der umfangreichen Planungsphase involviert waren und/oder bei den nächsten Umsetzungsschritte einen großen Beitrag leisten. Hierzu zählen u.a. die Gemeinde Büchen und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft sowie das Land Schleswig-Holstein. Im Rahmen der Grundsteinlegung wurden die fördernden Institutionen eingeladen, um das neue Kapitel von RAMPA gemeinsam einzuläuten. Mit dem Überreichen einer Grundsteinrolle an das ausführende Hochbauunternehmen SZ Bau aus Schönberg den finalen Startschuss für die Grundsteinlegung des neuen Gebäudes.

Symbolbehafteter Startschuss für den Neubau

In dem Behältnis befinden sich im Zeichen von RAMPAs internationalem Engagement Münzen aus einer Vielzahl von Ländern, zu denen geschäftliche Beziehungen bestehen. Der Hersteller für Verbindungsmittel ist mit Unternehmen auf der ganzen Welt verknüpft und vertreibt seine Produkte in über 140 Länder weltweit. Weiterhin wurde der Grundsteinrolle eine Tageszeitung beigefügt, die auf den Tag der Fundamentlegung datiert ist und an den Beginn von RAMPAs zukunftsträchtigem Vorhaben erinnern soll. Ein beigelegtes Bild mit Handabdrücken dreier Generationen der Familie Brügmann soll zudem die enge Verbindung von traditioneller, generationsübergreifender Vergangenheit und fortschrittlicher, weiterhin familiengeführter Zukunft von RAMPA ausdrücken. Bei der Zusammenkunft bedankte sich Frau Brügmann, ohne die sie das Projekt womöglich nie in die Umsetzung gebracht hätte. Wir bedanken uns bei Frau Brügmann für die tolle Rede, die schöne Idee mit der Zeitkapsel und die gelungene Veranstaltung! Bei den Mitarbeitenden kam an jenem Tag definitiv Vorfreude auf das neue Gebäude und den damit verbundenen Chancen für die Zukunft auf.