Sortiment für Holzanwendungen

Muffe Typ A für Weichholz

Muffe Typ A für Weichholz

Muffen für Weichholz sowie weiche Holzwerkstoffe

Bei Weichholz und anderen weicheren Materialien wie Sperrholz und Spanplatten sorgen die RAMPA-Muffen für eine Materialverdrängung und garantieren somit eine optimale Auszugsfestigkeit sowie beste Einschraubparameter.

Die Muffe Typ A mit Schlitz und Ausnehmung zur Aufnahme anfallender Späne ist für weiche Holzarten und Holzwerkstoffe ein gängiger Standard.

Muffe TYP SKL für Bauanwendungen

Muffe TYP SKL für Bauanwendungen

Muffen für mittlere bis harte Holzarten sowie harte Holzwerkstoffe

Bei mittleren bis harten Holzarten sowie bei einigen Holzwerkstoffen werden selbstschneidende RAMPA-Muffen verwendet. Hier ist das Außengewinde der Muffen speziell dem Material angepasst, um den entsprechenden Effekt zu erzielen. Die besondere Gewindekontur führt zu einer Reduzierung der Materialspannung bei der Verarbeitung und gewährleistet gleichzeitig eine hohe Eindringtiefe und damit eine enorme Lastaufnahme im Anwendungsmaterial.

Die Muffen des Typs SKL erfüllen z.B. diese Anforderungen und sind zusätzlich durch die Zulassung nach europäischer Bauprodukteverordnung ETA 14/0481 in der Lage, rechnerische Belastungsnachweise zu liefern.

Muffe Typ SKD30 für Weich- und Hartholz

Muffe Typ SKD30 für Weich- und Hartholz

Muffen für vielschichtige Anwendungen im Objektbereich

Viele Kunden verarbeiten nicht nur eine Art von Holz oder Holzwerkstoff sondern müssen sich projektbezogen auf die Anforderungen Ihrer Kunden einstellen. Für diesen Bereich hat RAMPA universell einsetzbare Muffentypen entwickelt wie die Typen SKD30 oder SKD330.

Durch Ihre patentierte Gewindekontur sind sie sowohl für weiche wie auch für Harte Holzarten und Holzwerkstoffe geeignet und sorgen somit für eine Reduzierung der Lagerbestände und Teilevielfalt in den Unternehmen.

Unser Gesamtsortiment für Holz und Holzwerkstoffe finden Sie im Shop.
Online-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen zur Einteilung in Weich- und Harthölzer bzw. zu den Holzhärten.

PDF: Holzhaerten