Historie


1907
Gründung der H. u. H. Brügmann als Zimmerei in Hamburg-Bergedorf


1910
Die A-Muffe wird als Patent eingetragen


1955
Verlagerung der Produktionsstätte nach Schwarzenbek


1971
erste internationale Geschäftsbeziehungen


1975
Übergabe der Firma an Hans Jochen Brügmann


1978
Wesentliche Erweiterung der Produktpalette. Internationale Marktführerschaft im Bereich der Gewindemuffen


1983
Ausbau des Standorts Schwarzenbek


1995
weiterer Unternehmensstandort in Büchen eröffnet


2008
Erweiterung des Standortes Büchen


2009
Zwölf neue Produktgruppen sowie kundenspezifische Artikel erweitern das Produktportfolio


2009
Direktverkauf in Kanada


2012
weiterer Unternehmensstandort in Polen eröffnet


2013/14
ETA-Zulassung und CE-Kennzeichnung