RAMPAs Verantwortung gegenüber Mensch und Natur

Wirtschaften und dabei Rücksicht auf die Umwelt nehmen? Für RAMPA ein absolutes Muss, und das nicht erst seit gestern! Das Thema Nachhaltigkeit hat bei uns schon Tradition und besitzt Fundament: Unsere nachhaltige Entwicklung basiert auf den drei Säulen, die gleichwertig Berücksichtigung finden und ineinandergreifen: Ökologie, Ökonomie und Soziales im Sinne der Corporate Social Responsibility (CSR).

Klimaschutz ist ein Thema, bei dem insbesondere Unternehmen aus dem produzierenden Sektor nicht wegschauen dürfen. Deshalb fertigen wir nicht nur Gewindeeinsätze, sondern machen in Sachen Nachhaltigkeit auch Nägel mit Köpfen: Um dem Thema noch mehr Relevanz zu verleihen, hat die Geschäftsführung im Jahr 2020 ein Projektteam für den Bereich „Neo-Ökologie“ ins Leben gerufen. Das Team, bestehend aus Führungspersonen verschiedener Abteilungen, entwickelt gezielte Maßnahmen, um den gestiegenen ökologischen und nachhaltigen Verbraucheranforderungen gerecht zu werden, als Vorreiter neue Standards zu setzen und so zukunftsfähig zu bleiben.

Der Megatrend Neo-Ökologie hat sich aus den gewandelten Werteeinstellungen der Gesellschaft und dem infolgedessen veränderten Konsumverhalten entwickelt. Die sozial-ökologischen Maßstäbe für Produktion und bereichsübergreifend effizientes Handeln sind in der Neo-Ökologie sehr hoch angesetzt. Wir sehen den Klimawandel und seine Folgen als globale Herausforderung an! Deshalb haben wir es uns schon vor einigen Jahren zur Aufgabe gemacht, mit Rohstoffen pflichtbewusst umzugehen und die Natur zu schützen. Wir übernehmen Verantwortung für unseren CO2-Fußabdruck. Dabei ist es unser Ziel, Maßnahmen zur schrittweisen Reduktion bzw. Kompensation von Treibhausgasen umzusetzen, bis hin zur angestrebten Klimaneutralität.

Bei all unseren Entscheidungen steht der Mensch im Mittelpunkt. Entlang unserer Lieferkette liegt uns ein fairer und respektvoller Umgang mit allen Geschäftspartnern am Herzen. Wir engagieren uns auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene und stehen als Arbeitgeber für faire Arbeitsbedingungen und ein angenehmes sowie modernes Arbeitsklima. Um den hohen Anforderungen gerecht zu werden, unterhalten wir ebenfalls ein Projektteam New Work, das sich mit allen Fragestellungen rund um das Thema auseinandersetzt. Dass wir als arbeitnehmerfreundlicher Arbeitgeber auftreten, beweist auch das FOCUS-Siegel, das uns für 2022 verliehen wurde. Als Top-Arbeitgeber im Mittelstand stehen wir für ein vertrauensvolles Miteinander und setzen immer wieder neue Standards.

Hier erfahren Sie mehr über unser ökologisches und soziales Engagement!


Soziale Umwelt